Pulchris Logo Zu Pulchris am Stephansplatz in Wien
Pulchris Logo Zu Pulchris am Stephansplatz in Wien

 

pulchris beauty and nails in Lienz

Christine Pötscher

Wenn Rasieren und Enthaarungscremen schlimme Spuren hinterlassen

Vom Rasieren und von Enthaarungscremen und wie sie wirken 

Anfang der Woche besuchte mich eine Kundin, die es einfach nicht glauben mag, dass die Haare nicht dicker werden, wenn man sie rasiert. Hautmodell Ella und ich können sie dann doch davon überzeugen, dass es auf die so tiefliegenden Wachstumszellen keinen Einfluss hat, ob wir die abgestorbenen zusammengehaltenen Keratinschüppchen – also die Haare schneiden, oder rasieren. 

Dann lass ich mir genau zeigen, wie sie rasiert und komme erst nach einigen Momenten dahinter, dass sie auf trockener Haut rasiert. Die Haut an den Armen ist gerötet und schuppig. 

Meine lieben Leser, bitte feuchten Sie die Haut gut an. Seit ein umfangreicher Öko – Test herausgefunden hat, dass in den meisten Rasiergelen das krebserregende Anilin enthalten ist, bin ich noch überzeugter:

EIN Gesichtsreinigungsgel OHNE stark fettlösliche, anionische Tenside ist nicht nur die sanfteste Art an allen Körperstellen -Gesicht, Achsel, Intimzone und Beine – zu reinigen und zu duschen, sondern es ist auch für die Rasur bestens geeignet. Also EIN Reinigungsgel für die tägliche Hautreinigung am Morgen und am Abend und für die tägliche Rasur im Gesicht, oder wo immer Sie rasieren möchten. Praktisch oder? 

Besonders die Herren stöhnen oft  über die hohen Kosten der Rasierer, die, um Rasurbrand zu vermeiden, immer schön scharf, also immer neu sein sollen. 

Können Sie sich noch erinnern an den Rasierer von Opa, bei dem die Klinge ausgetauscht wurde? Der sogenannte Rasierhobel hat eine Klinge, kann also nicht verkleben, wie es bei Mehrfachklingen passiert und die Klingen sind deutlich günstiger. Wie heißt es so schön und immer öfter „zurück zum Ursprung“.

Aber zurück zu unserer Dame: Sie zeigt mir etwas beschämt ihre Beinchen. Ich bin entsetzt….. Die Haut ist entzündet und übersät mit braunen Flecken.

“Wie kommt das?”  Frag ich sie. Enthaarungscreme über Jahre…..

Und so liebe Leser mag ich mich, bevor wir zum Epilieren und Harzen kommen, dem Thema Enthaarungscreme widmen. 

Die Wirkung einer Enthaarungscreme ist auf Inhaltsstoffen aufgebaut, die den Säureschutzmantel der Haut ausser Gefecht setzen –  Natronlauge oder Ätznatron und Thioglykolsäure  dringen in die Haarstruktur ein und lösen die sogenannten Keratinbrücken. Die Haare zerfallen. Der schwefelige Geruch wird mit künstlichen Duftstoffen überdeckt, die ätzende Wirkung mit Ölen abgemildert und das alles dringt tief in die Haut ein………Gschmackig oder???

Manchmal frag ich mich, was wir uns alles antun…..Aber das frag ich mich auch bei unserem nächsten Thema, Epilieren und Harzen, besonders dann, wenn wir an unseren allerheiligsten Stellen herumreißen und uns böse Schmerzen zufügen. Für die Schönheit, für die Eitelkeit, um zu entsprechen, zu gefallen? für was eigentlich?